Super einfaches Rezept für Focaccia mit Rosmarin

Focaccia mit Rosmarin Foto: freitag-ziegler

Focaccia mit Rosmarin
Foto: freitag-ziegler

Eigentlich wollte ich hier keine Rezepte zum Besten geben – wo es doch schon so viele gute Kochblogs gibt. Aber ich lese, denke und schreibe ja nicht nur jeden Tag über Essen und Ernährung, ich koche und backe auch gerne und regelmäßig. Dabei kommen dann oft sehr leckere Kreationen heraus, deren Rezepte schnell im Freundeskreis die Runde machen. Warum also nicht auch hier!?

Hefeteig geht über Nacht im Kühlschrank

Eines davon ist ein super einfaches Rezept für Focaccia, ein Fladenbrot aus Hefeteig, das perfekt zum Sommer passt. Es stammt aus Italien und daher gehören für mich viele mediterrane Kräuter dazu. Der Clou: Man kann den Hefeteig schon am Vortag ansetzen und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen – kalte Teigführung heißt das. Die Ausrede, keine Zeit für einen selbst gemachten Hefeteig zu haben, zieht hier also nicht.

Der Focaccia-Teig verteilt sich fast von allein auf dem Blech Foto: freitag-ziegler

Der Focaccia-Teig verteilt sich fast von allein auf dem Blech
Foto: freitag-ziegler

Kurz bevor die Gäste kommen, rutscht der Teig dann einfach nur noch von der Schüssel aufs Backblech; Olivenöl, Salz und Rosmarin darauf verteilen, rein in den heißen Ofen und in wenigen Minuten ist das knusprige Fladenbrot fertig.

Rezept für Focaccia mit Rosmarin