Foodblogger ernten frisches Gemüse

Mein Wirsingstrudel auf dem Biohof Bursch

6.30 Uhr aufstehen an einem Samstag? Was man nicht so alles für Gemüse frisch vom Feld auf sich nimmt. Für Punkt 8 Uhr hatte uns nämlich Lothar vom Biohof Bursch eingeladen, um das zu ernten, was wir Foodblogger ab 10 Uhr für die Hofladen-Kundschaft zubereiten wollten. Denn nach zwei gemütlichen Hofrundgängen im Winter und Frühsommer mussten wir jetzt mal so richtig ran.

Erkenntnis Nr. 1: Auch im Sommer ist man auf dem Acker mit Gummistiefeln top ausgerüstet, wenn es nachts gewittert hat.

Erkenntnis Nr. 2.: Wer mit Foodbloggern ernten geht, kann nie genug Zeit einplanen.

Denn die halten jeden Handgriff vom Feld bis zum fertigen Essen fotografisch fest und das kann dauern… Außerdem sind die Felder mit Bio-Gemüse bei Bursch so weitläufig verteilt, dass das Ganze zu einer regelrechten Landpartie durchs Schlaraffenland ausartete.

Fotostopp und Mangoldernte
Gummistiefel
Anhänger mit Foodbloggern auf Erntetour
Treckerspuren im Schlamm

Alles halb so wild, wenn ich nicht ausgerechnet Wirsingstrudel geplant hätte. Der ist zwar kein Hexenwerk, braucht aber ein wenig Zeit und Geschick. Bis schließlich jeder seinen Platz in der Küche gefunden und der Redakteur vom General Anzeiger sein Gruppenbild geschossen hatte, war es dann doch 10.30 Uhr und ich musste mich ganz schön sputen. Schließlich waren für 12 Uhr erste Kostproben angekündigt. Tatsächlich kamen meine beiden Strudel pünktlich goldgelb und duftend aus dem Ofen und beim Publikum ziemlich gut an. Der eine hatte zwar mehr Gemüsefüllung abbekommen als der andere und perfektes Fingerfood waren sie auch nicht gerade. Aber für mein erstes Kochen mit Foodbloggern bin ich zufrieden.

Wirsing nicht nur im Winter

Wer sich wundert, warum ich ausgerechnet Wirsing verarbeitet habe, denkt bestimmt, dass sei ein typisches Wintergemüse. Das stimmt für den robusten Herbst- und Dauerwirsing, der in großen Mengen ab September und durch den ganzen Winter hindurch geerntet wird. Er lässt sich außerdem mehrere Monate lang lagern. Es gibt aber auch frühe Sorten, die im späten Frühling bis Sommer angebaut werden. So ist Wirsing also fast das ganze Jahr über zu haben. Die beiden Exemplare für meinen Wirsingstrudel bei Bursch gehörten noch zur Sommersorte.

 

Wirsingstrudel
Sommerwirsing
Wirsingstrudel zum Probieren
Wirsingstrudel Probierportionen

 

Was ich nicht mehr geschafft habe: Nebenbei auch noch die anderen Blogger beim Kochen zu fotografieren oder ihre köstlichen Sachen zu probieren. Schade, denn alles sah sehr appetitlich aus und wurde von der Hofladen-Kundschaft mit reichlich Lob genossen. Und auch mein Gruppenbild ist vor lauter Aufregung total verwackelt; gut dass der Mann von der Zeitung und die anderen Foodblogger routinierter waren 🙂 Wer also noch mehr Bilder von frischem Demeter-Gemüse und Foodbloggern in Aktion sehen möchte, klickt sich durch die Blogs der KollegInnen, die ich hier verlinkt habe.

Berichte und Rezepte der Foodblogger

Quelle: General Anzeiger
Quelle: General Anzeiger

 

Wie alle meine Beiträge spiegelt auch dieser meine persönlichen Eindrücke wider und ich habe dafür keinerlei Honorar bekommen. Ich bedanke mich aber bei Lothar Tolksdorf und dem Biohof Bursch für den Blick hinter die Kulissen der Obst- und Gemüseerzeugung.